Herzlich Willkommen auf der Homepage meiner privaten Wetterstation in Frankfurt (Oder)

 


 

Wir haben den Monat September. Der Namen leitet sich vom lateinischen "septem = sieben ab. Der September war der siebente Monat des ältesten römischen Kalenders, der nur 10 Monate umfasste und dessen erster Monat der März war. Spätestens im julianischen Kalender (ab 153 v. Chr.) wurde vor dem März noch die Monate Januar (Ianuarius) und Februar (Februarius) eingefügt. Im Gegensatz zu Julius Caesar (Quintilis --> Juli) und Augustus (Sixtilis --> August) behielt der September seinen Zählnamen, da der römische Kaiser Tiberius das vom Senat vorgeschlagene Namenspatronat ablehnte, angeblich mit dem Hinweis, wie man denn mit einem dreizehnten Caesaren verfahren wolle, wenn schon alle Monatsnamen vergeben sind.
 

Am 1. September beginnt der meteorologische Herbst und zur Tag- und Nacht-Gleiche (22. oder 23. September, Sekundaräquinoktium) der astronomische Herbst. Zur Tag- und Nacht-Gleiche steht die Sonne genau über dem Äquator und geht an diesem Tag genau im Osten auf und genau im Westen unter. In dieser Zeit nimmt die lichte Tageslänge mit mehr als 3 min pro Tag am stärksten im Jahr ab. Die lichte Tageslänge nimmt im Laufe des Septembers in Frankfurt (Oder) um ca. 116 min auf rund 11:42 h ab. Die maximale Höhe der Sonne über dem Horizont sinkt von 46° auf 35°.
 
Als Wettersingularität ist der Altweibersommer bekannt. Dieser umfasst den Zeitraum vom 17. September bis 21. Oktober in welchem zehn sommerliche Tage zu erwarten sind.

 

Vom Meteorologischem Oberservatorium in Lindenberg (31 km südwestlich von Frankfurt (Oder)) wurden zwischen 1907 und 2017 folgende Maximal-/ Minimalwerte für den Monat September aufgezeichnet:
 

 

Maximum
 

Minimum
 

Tagestemperatur

33,6 °C (03.09.1911/05.09.1929)

0,0 °C (28.09.1939)

Durchschnittstemperatur Monat

18,3 °C (2016)

9,7 °C (1912)

Niederschlagsmenge Monat

140,9 l/m² (2001)

1,4 l/m² (1959)

Sonnenscheindauer Monat

270,8 Stunden (1959)

72,1 Stunden (1912)

 

 

Weitere aktuelle und historische Wetterdaten sowie die Bilder meiner Webcam finden Sie auf dieser Homepage. Da ich die Platzierung der Sensoren meiner Wetterstation den örtlichen Gegebenheiten anpassen musste, entspricht die Wetterstation teilweise nicht den Normen des DWD oder der WMO (näheres siehe Wetterstation).